Kategorie

Info

Covid-19

Die Ereignisse der Corona-Pandemie überschlagen sich. Das Robert Koch-Institut (RKI) informiert täglich über neue Zahlen aus Berlin/Brandenburg, Deutschland, weltweit. In hohem Tempo erreichen uns neue Erkenntnisse und Beschlüsse durch Virologen und Politiker. Die klinischen Kapazitäten werden aufgestockt, zusätzliche Räume und Ressourcen für die Gesundheitsversorgung geschaffen – alles in Erwartung einer Welle an prognostizierten Neuinfektionen. In den Medien und sozialen Netzwerken findet sich eine Informationsflut an Nachrichten, Verhaltensregeln und Gesundheitstipps. Leider haben auch Fake News, Panikmache und Verschwörungshypothesen Hochkonjunktur. Das raubt Energien, schwächt das Vertrauen und schafft zusätzliche Verunsicherung. Dazu mischen sich erste Hinweise und Warnungen, die bestimmte Medikamente betreffen, Meldungen über die Suche nach einem Impfstoff und über erste klinische Studien zum Corona-Virus.

Aber es gibt auch Lichtblicke. Menschen helfen sich gegenseitig, Kinder und Jugendliche finden neue kreative Formen des Austauschs und Lernens, an der einen oder anderen Stelle ist Entschleunigung möglich. Worauf es jetzt ankommt:

  • Menschlichkeit
  • Gesunden Menschenverstand
  • Solidarität und sozialen Zusammenhalt im Abstandsmodus
  • Stärkung des Immunsystems
  • Seelisches Gleichgewicht kultivieren, um Gesundheitskräfte zu bündeln
  • Bewusst und bedacht handeln
  • Gut und sachlich informiert bleiben, um den Überblick zu behalten
  • Positive Meldungen weitertragen und kreative Initiativen unterstützen

Gern weise ich in diesem Zusammenhang auch auf eine Zusammenfassung des Bundesverbandes der Patienten für Homöopathie hin, der öffentliche Stellungnahmen von Homöopathie-Ärzteverbänden aus Deutschland und der Schweiz und auch meines Berufsverbandes VKHD zum Umgang mit der Corona-Pandemie zitiert:

Die Praxis ist geöffnet, da sie zu den Betrieben der medizinischen Versorgung gehört. Persönliche Termine in der Praxis sind weiterhin möglich, selbstverständlich werden alle notwendigen Hygienerichtlinien angepasst eingehalten, um Sie als Patienten maximal zu schützen.
Beratungen oder turnusgemäße homöopathische Termine können teilweise auch telefonisch oder über Videotelefonie durchgeführt werden.
Wenn Sie im Moment akute Erkältungssymptome oder unklares Fieber haben oder Kontakt hatten zu Menschen mit Covid-19-Symptomen, sagen Sie Ihren Termin bitte bei mir ab und kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin. Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie rund um die Uhr unter der bundesweiten Telefonnummer 116 117.
Gemäß der gesetzlichen Vorgaben darf ich als Heilpraktikerin Covid-19 nicht behandeln.
Für alle anderen Beschwerden und Anliegen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.